slider

MedienarchivGünter Grass Stiftung Bremen

Im Bestand der Stiftung bleibt Günter Grass - lebendig!
slider

MedienarchivGünter Grass Stiftung Bremen

Günter Grass' Werke sammeln, bewahren und pflegen.
Medienarchiv

Günter Grass Stiftung Bremen

Sammeln, bewahren und pflegen

Das Medienarchiv Günter Grass Stiftung Bremen kümmert sich um das Erbe des großen deutschen Dichters, Denkers und politisch engagierten Bürgers. Es sammelt, bewahrt und pflegt das umfassende audiovisuelle Werk des Literaturpreisträgers. Mit ihrem digitalisierten Medienarchiv versteht sich die Stiftung als Partnerin der Forschung, Wissenschaft und interessierten Öffentlichkeit. Im Bestand der Stiftung bleibt Günter Grass – lebendig!
Mehr lesen
Günter Grass Stiftung Bremen
Abenteuer Literatur im Dschungel ihrer Digitalisate

Visuelle Exploration des digitalen Medienarchivs

WissensWandel. Digitalprogramm für Bibliotheken und Archive

In diesem Förderprojekt stoßen wir in eine neue Dimension der Archivierung von Literatur in Ton und Film vor: Das Projekt „Abenteuer Literatur im Dschungel ihrer Digitalisate: Visuelle Exploration des digitalen Medienarchivs” läuft vom 01.01. bis 31.10.2022. Die vom Deutschen Bibliotheksverband verantwortete Maßnahme „WissensWandel. Digitalprogramm für Bibliotheken und Archive“ ist Teil des Programms „Neustart Kultur“ der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Förderprogramm „WissensWandel“ des Bundes.
Zur Projektseite
WissensWandel
AKTUELL

Neuigkeiten der GÜNTER GRASS STIFTUNG BREMEN

Tag der Archive mit Antikriegsfilm

1999 erschien „Mein Jahrhundert“ von Günter Grass. In dem großartigen Erzählband ist viel von Krieg die Rede. Auch als politisch denkender und handelnder Bürger hat sich Grass immer wieder mit Kriegs-, Entspannungs- und Friedenspolitik auseinandergesetzt. Seine Einschätzungen und Mahnungen sind bis heute, ja gerade heute, da in Europa Russland gegen die Ukraine einen Angriffskrieg führt, […]

Grass-Häuser besiegeln Kooperation

Die Kooperation zwischen der Medienarchiv Günter Grass Stiftung Bremen und der Kulturstiftung Hansestadt Lübeck ist jetzt offiziell besiegelt worden. Lübecks Bürgermeister Jan Lindenau und Jörg-Dieter Kogel, Vorstandsmitglied der Bremer Stiftung, unterzeichneten heute im Garten des Günter Grass-Hauses den Vertrag. Auch die Anwesenheit von Bremens Bürgermeister und Kultursenator Andreas Bovenschulte machte die besondere Note der Zusammenarbeit […]

Ihre Recherchen

im Medienarchiv

Erhalten Sie Zugriff

Das digitale Medienarchiv der Günter Grass Stiftung Bremen steht Ihnen online zur Verfügung. Haben Sie noch keinen Zugang, können Sie diesen ebenfalls unter nachstehendem Link beantragen.
Medienarchiv der Günter Grass Stiftung Bremen
Ein Projekt der Günter Grass Stiftung Bremen

Literatur erleben

Literatur erleben lebt von gelebter Literatur!

Erleben Sie Literatur auf literaturerleben.de - einem Projekt der Medienarchiv Günter Grass Stiftung Bremen in Kooperation mit NetAlive. So haben Sie Günter Grass vielleicht noch nicht erlebt: Literatur erleben lebt Literatur mit interessanten Videoproduktionen, Lesungen, Podcasts sowie Beiträge unserer Aktion ``Mitmachen``.
Literatur erleben mit Literatur erleben
Grass Galerie Digital
Harro Zimmermann

Harro Zimmermann über Günter Grass

Günter Grass. Künstler der Ungewissheit

Prof. Dr. Harro Zimmermann ist Literaturwissenschaftler, Publizist und Rundfunkjournalist. Er hat zahlreiche Publikationen veröffentlicht, darunter mehrere über Günter Grass. Derzeit arbeitet er an einer neuen Grass-Biographie. Harro Zimmermann ist Mitglied im Kuratorium der Günter Grass Stiftung Bremen.
Weiterlesen
Günter Grass
Günter Grass Stiftung Bremen

Grass Galerie Digital

Die virtuelle Museumswelt lädt zu einem oder mehr Rundgängen ein!

Die Reize eines modernen Museums in großen Räumen oder auch kleinen Nischen zu entdecken, ohne auch nur einen Fuß über die Türschwelle setzen zu müssen; das macht jetzt das Medienarchiv Günter Grass Stiftung Bremen möglich. Die neue Grass Galerie Digital ist eine dreidimensionale Konstruktion, die viele interessante Interaktionen erlaubt. Ein Gang durch die virtuelle Museumswelt lohnt sich auf besonderer Weise.
Zur Grass Galerie Digital
Grass Galerie Digital